Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Sondheim
Wallfahrtsort:
Datierung:
1439
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Sonnborn
Wallfahrtsort:
Datierung:
1453
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Sonnborn
Wallfahrtsort:
Datierung:
1458
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Stadthagen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1434
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Stenstrup
Wallfahrtsort:
Datierung:
1504
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Formtyp:
Flachguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
dreikreisiges Hostienzeichen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
bildliche Darstellung
Fundort:
Themar
Wallfahrtsort:
Datierung:
1490
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Toitenwinkel
Wallfahrtsort:
Datierung:
1402
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt ((Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Uetterath
Wallfahrtsort:
Datierung:
1441
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Uttershausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1439
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Warlin
Wallfahrtsort:
Datierung:
1491
Gießer:
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Waßmuthshausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1462
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
bildliche Darstellung
Fundort:
Wien
Wallfahrtsort:
Datierung:
1482
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Wienhausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Wismarbucht
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Wittgendorf
Wallfahrtsort:
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Witzhelden
Wallfahrtsort:
Datierung:
1425
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Wolfershausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
bildliche Darstellung
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Datierung:
1504
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Zennern
Wallfahrtsort:
Datierung:
1470
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Zennern
Wallfahrtsort:
Datierung:
1470
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Zernikow
Wallfahrtsort:
Datierung:
1440
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Zichow
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Dordrecht
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1250
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit leicht eingezogenem Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Helsingborg
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit leicht eingezogenem Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Lom
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
London
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit leicht eingezogenem Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Lund
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1250
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, oben mit beiderseits leicht einrückenden Segmentbogen abschließend, vier gerundete Ösen.
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Olomouc (Olmütz)
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1300
Material:
Blei,
Zinn (98,1 % Pb)
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Rom, Sankt Laurentius vor den Mauern / Sancti Laurentii extra muros
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Selje
Wallfahrtsort:
Bari
Datierung:
1250
Formtyp:
Gitterguß, querrechteckig mit kreuzbekröntem Giebelaufsatz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Beatenberg
Fundort:
Basel
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, querrechteckig mit kreuzbekröntem Giebelaufsatz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Beatenberg
Fundort:
Beatenberg
Datierung:
1400
Material:
Silberlegierung
Formtyp:
Gitterguß, querrechteckig mit kreuzbekröntem Giebelaufsatz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Schinznach
Wallfahrtsort:
Beatenberg
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Kielbogen flankiert von zwei Fialtürmchen, 4 Ösen, Darstellung: Hexe , Hostien, Brunnen (Blomberg Typus A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Blomberg
Fundort:
Amsterdam
Datierung:
1460
Material:
Blei,
Zinn
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Frøslev
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1495
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß (mit konkaven Segmenträndern), vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: fünf Hostien und Blomberger Wappen (Blomberg Typus C)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Hertogenbosch
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1515
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß, vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: Fallende Hostien, Engel (Blomberg Typus B)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1490
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Kielbogen flankiert von zwei Fialtürmchen, 4 Ösen, Darstellung: Hexe , Hostien, Brunnen (Blomberg Typus A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß (mit konkaven Segmenträndern), vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: fünf Hostien und Blomberger Wappen (Blomberg Typus C)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn (ohne Analyse)
Formtyp:
Gitterguss, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß (mit konvexen Segmenträndern), vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: fünf Hostien und Blomberger Wappen (Blomberg Typus B)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn (ohne Analyse)
Formtyp:
Gitterguß, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß (mit konvexen Segmenträndern), vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: Fallende Hostien, Engel (Blomberg Typus B)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Rohlsdorf
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1487
Formtyp:
Gitterguß, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß (mit konvexen Segmenträndern), vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: Fallende Hostien, Engel (Blomberg Typus B)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Valkenisse
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, gotische Monstranz mit muschelförmigem Fuß (mit konvexen Segmenträndern), vier Fialen und Kreuzblume, Darstellung: Fallende Hostien, Engel (Blomberg Typus B)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Valkenisse
Wallfahrtsort:
Blomberg
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn