Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • Sie haben einen Filter gesetzt: - Polen

Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, abschließend mit Dreiecksgiebel, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Gniew (Mewe)
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1300
Material:
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Wallfahrtsort:
Datierung:
1480
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisiges Hostienzeichen mit zwei bekrönenden Kreuzen und gegenständigem Dreieck hinterlegt (Köster: Formtyp Wilsnack A)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
bildliche Darstellung
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Datierung:
1504
Formtyp:
Gitterguß, rund, ohne Ösen (Köster: Typus Gottsbüren AI)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Kolobrzeg (Kolberg)
Wallfahrtsort:
Gottsbüren
Datierung:
1300
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, rund, ohne Ösen (Köster: Typus Gottsbüren AI)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Poręba (Poremba)
Wallfahrtsort:
Gottsbüren
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, rund, ohne Ösen (Köster: Typus Gottsbüren AI)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Abguß in Zinnkanne
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Gottsbüren
Datierung:
1500
Gießer:
Material:
Zinn
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit kreuzförmigen Fialen und mit kreuzbekröntem Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit kreuzförmigen Fialen und mit kreuzbekröntem Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit kreuzförmigen Fialen und mit kreuzbekröntem Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit kreuzförmigen Fialen und mit kreuzbekröntem Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1350
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit kreuzförmigen Fialen und mit kreuzbekröntem Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1300
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit kreuzförmigen Fialen und mit kreuzbekröntem Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1300
Formtyp:
Gitterguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Wallfahrtsort:
Góra Chełmska (Gollenberg) bei Koszalin (Köslin)
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguß, rund ohne Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Kraków (Krakau)
Datierung:
1250
Material:
Blei
Formtyp:
Flachguß, rund mit 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Kraków (Krakau)
Fundort:
Cerná Hora
Datierung:
1300
Material:
Blei
Formtyp:
Flachguß, rund mit 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Kraków (Krakau)
Fundort:
Hradec Králové
Datierung:
1254
Material:
Blei
Formtyp:
Flachguß, rund, 1 Öse [evt. Anhänger]
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Stary Zamek (Altes Schloss)
Wallfahrtsort:
Kraków (Krakau)
Datierung:
1300
Material:
Blei-Zinn-Legierung (ohne chem. Analise), vergoldet
Formtyp:
Flachguß, querrechteckig mit 3 seitlichen Ösen, dreigiebelig abschließend (Köln Typus A I nach Haasis-Berner/Poettgen, 2. Hälfte 12. Jh.-1. Hälfte 13. Jh.), mit teilweise durchbrochenem Architekturaufsatz.
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Köln
Datierung:
1200
Material:
Zinn (ohne Analyse)
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit Dreicksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Stargard Szczecinski (Stargard)
Wallfahrtsort:
Königslutter am Elm
Datierung:
1500
Formtyp:
Gitterguß, Figur ohne Rahmung
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Maastricht
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1250
Formtyp:
Gitterguß, Figur ohne Rahmung,
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Maastricht
Fundort:
Elblag (Elbing)
Datierung:
1350
Formtyp:
Gitterguß, fünfeckig mit Dreiecksgiebel abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Maastricht
Fundort:
Kolobrzeg (Kolberg)
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, fünfeckig, Spitzgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Magdeburg
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß ohne Rahmen (Neuss Typus I, Variante 5 nach Köster )
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Stargard Szczecinski (Stargard)
Wallfahrtsort:
Neuss
Datierung:
1500
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit, von zwei Fialen flankierten, Kielbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Stargard Szczecinski (Stargard)
Wallfahrtsort:
Odilienberg
Datierung:
1450
Formtyp:
Flachguß, querrechteckig, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Rom, Peterskirche / San Pietro in Vaticano
Datierung:
1200
Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Santiago de Compostela
Fundort:
Elblag (Elbing)
Datierung:
1500
Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Santiago de Compostela
Fundort:
Kolobrzeg (Kolberg)
Datierung:
1425
Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Santiago de Compostela
Fundort:
Ostrów Lednicki (Insel im Lednica-See)
Datierung:
1250
Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Santiago de Compostela
Fundort:
Poznań (Posen)
Datierung:
1500
Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Santiago de Compostela
Fundort:
Racibórz (Ratibor)
Datierung:
1350
Formtyp:
Jacobsmuscheln, pecten maximus mit zwei Durchbohrungen im Wirbelbereich
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Santiago de Compostela
Datierung:
1225
Formtyp:
Gitterguss, Hostienmonstranz-Zeichen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss, Hostienzeichen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss, Hostienmonstranz-Zeichen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss, Hostienmonstranz-Zeichen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss, Hostienmonstranz
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss in Form einer Hostienmonstranz
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss, Hostienmonstranz
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blein,
Zinn
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Danzig (Gdańsk), Speicherinsel
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, Monstranz mit Giebelwerk über zweiteiligem Gehäuse, Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Sternberg
Fundort:
Stargard Szczecinski (Stargard)
Datierung:
1525
Formtyp:
Gitterguß, ohne Rahmen, thronender Bischof mit 2 Pilgern ohne Engel,(Köster Formtyp Theobald IIb)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Thann
Fundort:
Stargard Szczecinski (Stargard)
Datierung:
1500
Formtyp:
Gitterguß, fünfeckig
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Wrocław (Breslau)
Wallfahrtsort:
Trzebnica (Trebnitz)
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, rund, ohne Ösen (Köster: Typus Gottsbüren AI)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Gdańsk (Danzig)
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenbesetztem Segmentboden anschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Vadstena
Fundort:
Stargard Szczecinski (Stargard)
Datierung:
1500