Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
  • Sie haben einen Filter gesetzt: - St. Matthias

Orte:

Personen/Institutionen:

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Schlagworte:

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Zeiten:

1250
1474

Objekttypen:

Ihre Recherche - Sie suchen:

Schlagworte:
Gefundene Objekte: 30
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit Eselsrücken abschließend, zwei flankierende Fialtürme vier Ösen, St. Matthias, St. Maternus und Vera Ikon, (Typus H nach Poettgen a.a.O.)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Datierung:
1460
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, rechtswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante b nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Domesch
Datierung:
1429
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit stark eingerücktem Segmentbogengiebel, 4 Ösen (Typus A nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Dordrecht
Datierung:
1350
Material:
Zinn-Blei
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit stark eingerücktem Segmentbogengiebel, 4 Ösen (Typus A )
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Dordrecht
Datierung:
1350
Material:
Zinn-Blei
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit stark eingerücktem Segmentbogengiebel, 4 Ösen (Typus A nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Dordrecht
Datierung:
1350
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit stark eingerücktem Segmentbogengiebel, 4 Ösen (Typus A nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Dordrecht
Datierung:
1350
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, mit stark eingerücktem Segmentbogengiebel, 4 Ösen (Typus A nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Dordrecht
Datierung:
1350
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, rechtswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante b nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Glehn
Datierung:
1424
Gießer:
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit aufgesetztem Bogen als Giebelelement, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Güstrow
Datierung:
1250
Material:
Metall
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, rechtswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante b nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Hochelheim
Datierung:
1452
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, oben mit steiler Kirchturmarchitektur abschließend, 4 Ösen, St. Matthias, St. Maternus und Helena, (Typus I nach Poettgen a.a.O.)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Holzweiler
Datierung:
1436
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, linkswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante a nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Holzweiler
Datierung:
1436
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos Heiligenfigur auf Standleiste, mit drei Ösen, St. Matthias und St. Maternus,
(Typus G nach Poettgen a.a.O.)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Inden
Datierung:
1469
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, linkswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante a nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Isenburg, Westerwald
Datierung:
1441
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, linkswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante a nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Köln
Datierung:
1450
Material:
Blei
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, linkswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante a nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Lahr
Datierung:
1447
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, rechtswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante b nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Lahr
Datierung:
1447
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, rechtswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante b nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Manker
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos Heiligenfigur auf Standleiste, mit drei Ösen, St. Matthias und St. Maternus, (Typus G nach Poettgen a.a.O.)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Niederwambach
Datierung:
1440
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, linkswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante a nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Oberelvenich
Datierung:
1428
Formtyp:
Gitterguß, rahmenlos, rechtswendige Form, Pferdeprozession, (Typus C, Variante b nach Poettgen a.a.0)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Trier
Fundort:
Oberweimar
Datierung:
1450