Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, wahrscheinlich Typus B, nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Niederdünzebach
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1520
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, rechteckig, Spiegelzeichen, zweiteilig mit Aufbau, zwei runden und zwei rautenförmigen Ösen.
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1500
Material:
Blei,
Zinn,
Glas
Blei,
Zinn,
Glas
Formtyp:
Gitterguß, rund mit einem Aufbau, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1375
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, Spiegelzeichen dreikreisig, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1400
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, rund mit einem Kalvarienaufbau, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1375
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1532
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, oben mit Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieuwlande
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1300
Formtyp:
dreikreisiges Spiegelzeichen mit Beeining Christi im unteren Feld
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Nordhausen
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1496
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, mittelgroße Form, Variante IV nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Oberhilbersheim
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1482
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, mittelgroße Form, Variante IV nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Oberhilbersheim
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1482
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig mit Dreiecksgiebel, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Oberschmon
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1350
Formtyp:
Gitterguß, rund mit figürlichem Aufbau, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Oberschmon
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1350
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, oben giebelförmig mit Eselsrücken abschließend ; vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Odensachsen
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1471
Formtyp:
Flachguss, giebelförmig, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Olomouc
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1325
Material:
Blei, Zinn
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, abschließend mit Dreiecksgiebel und mit Drei-Turm-Architektur, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Opava (Troppau)
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1310
Material:
98,6% Blei und ein sehr geringer Anteil an Zinn
Formtyp:
dreikreisiges Spiegelzeichen mit Beweihnung Christi (unten) und Zeigung des Marienkleids (oben)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Osterode
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1513
Formtyp:
Flachguß, trapezförmig mit zwei Segmentbögenausschnitten am unteren Rahmen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Paris
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1200
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguß, trapezförmig mit zwei Segmentbögenausschnitten am unteren Rahmen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Paris
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1200
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Flachguß, trapezförmig mit zwei Segmentbögenausschnitten am unteren Rahmen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Pisa
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1250
Material:
Blei
Formtyp:
Gitterguß, einkreisig
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Preddöhl
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1507
Formtyp:
dreikreisiges Spiegelzeichen mit Beweihnung im unteren Feld
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Pustleben
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1467