Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, große Form, Variante III nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Heidesheim
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1482
Formtyp:
Gitterguß, rund mit figürlichem Aufbau (Mandorla), vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Heiligenstadt
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1370
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Helmsdorf
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1496
Formtyp:
dreikreisiges Aachener Spiegelzeichen mit Maria halbfigurig in der Mondsichel mit Strahlenkranz
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Heroldishausen
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1518
Formtyp:
hochrechteckiger Gitterguss, im Rahmen stehende Mari mit Jesuskind und Engel
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Himmelsberg
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1350
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, abschließend mit Dreiecksgiebel und mit Zwei-Turm-Architektur, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Höxter-Bruchhausen
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1360
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, Spiegelzeichen, dreikreisig mit flankierenden Türmchen, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Kalotaszsentkirály
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1481
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, mittelgroße Form, Variante II nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Kastellaun
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1480
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus A, kleine Form nach Köster mit thronender Madonna im unteren und Christuskopf im oberen Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Köln
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1430
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, große Form, Variante II nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Leutesdorf
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1478
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, mittelgroße Form, Variante III nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Lierschied
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1479
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, mittelgroße Form, Variante I nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Löf
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1463
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, abschließend mit Dreiecksgiebel, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Lübeck
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1250
Formtyp:
Gitterguß, Spiegelzeichen, dreiteilig mit rundem Bildfeld, wappenförmigen Spiegelfeld und Wimpergaufbau mit Fialtürmchen, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Mandelsloh
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1427
Formtyp:
dreikreisiges Spiegelzeichen mit Maria im Strahlenkranz im unteren Bildfeld
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Mehrstedt
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1512
Formtyp:
Gitterguß, Spiegelzeichen, rund mit dreiteiligem Architekturaufbau, querrechteckigem Spiegelfeld und vier Ösen, vier Zungen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Middelburg
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1425
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Mücheln
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1481
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, abschließend mit Dreiecksgiebel und mit Drei-Turm-Architektur, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Namur
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1300
Formtyp:
Gitterguß, einkreisig
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Nerchau
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1500
Formtyp:
Flachguß, hochrechteckig, oben mit leicht eingezogenem Segmentbogen abschließend, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Nieder- Realta
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1200
Formtyp:
Gitterguß, dreikreisig von zwei Türmen flankiert, mit Mittelgiebel und vier Ösen (Aachen, Typus B, große Form, Variante I nach Köster - mit Beweinung Christi im unteren Kreis)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Niederburg
Wallfahrtsort:
Aachen
Datierung:
1477