Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Formtyp:
Gitterguß, stehender Bischof mit Schriftband links
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Wersdorf
Fundort:
Sulzbach
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, stehender Bischof mit Schriftband links
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Wersdorf
Fundort:
Sulzbach
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, stehender Bischof mit Schriftband links
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Wersdorf
Fundort:
Vogelgesang
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, stehender Bischof mit Schriftband links
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Ziegenhain
Wallfahrtsort:
Wersdorf
Datierung:
1400
Formtyp:
Brakteat, rund
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Wesel
Fundort:
Venlo
Datierung:
1450
Material:
Zinn-Blei
Formtyp:
Giitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Heddesdorf
Datierung:
1450
Gießer:
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Kassel-Waldau
Datierung:
1472
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Naumburg
Datierung:
1475
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Obermeiser
Datierung:
1504
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Odenhausen
Datierung:
1471
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Odensachsen
Datierung:
1471
Formtyp:
Gitterguss
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Remsfeld
Datierung:
1469
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Willershausen
Fundort:
Wendershausen
Datierung:
1514
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Zennern
Wallfahrtsort:
Willershausen
Datierung:
1470
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig, mit krabbenbesetztem, von Fialen flankierten Dreiecksgiebel abschließend, 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Zennern
Wallfahrtsort:
Willershausen
Datierung:
1470
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit dreigiebeligem Rahmen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Darsberg
Datierung:
1479
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit dreigiebeligem Rahmen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Oberwesel
Datierung:
1458
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Arnshaugk
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Börln
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Graitschen auf der Höhe
Datierung:
1425
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Großkochberg
Datierung:
1479
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Großkröbnitz
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Großurleben
Datierung:
1516
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Hainichen
Datierung:
1460
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Jena
Datierung:
1425
Material:
Blei
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Krumpa
Datierung:
1471
Formtyp:
hochrechteckiger Gitterguss, trohnende Maria, unter der fußleiste Wappenschild
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Neunheilingen
Datierung:
1476
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Ranis
Datierung:
1483
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit kreuzbekröntem Spitzgiebel und Wappen unter Standleiste, flankiert von Doppelfialen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Ziegenhain
Fundort:
Wetzdorf
Datierung:
1464
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Frøslev
Datierung:
1495
Gießer:
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Harle
Datierung:
1520
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Harle
Datierung:
1521
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Hausen
Datierung:
1301
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Kassel-Waldau
Datierung:
1472
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Lingelbach
Datierung:
1498
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Lingelbach
Datierung:
1498
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Lingelbach
Datierung:
1498
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Nentershausen
Datierung:
1498
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Nentershausen
Datierung:
1498
Formtyp:
Ampulle
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Grabungsfund
Fundort:
Stralsund
Datierung:
14./15. Jh.
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
hochrechteckiger Gitterguss, Kreuzigungsgruppe
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Wallfahrtsort:
Ölschwitz (Leipzig)
Fundort:
Fuchshain
Datierung:
1463
Gießer:
Formtyp:
hochrechteckiger Gitterguss, Kreuzigung
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Wallfahrtsort:
Ölschwitz (Leipzig)
Fundort:
Kulkwitz
Datierung:
1500
Gießer: