Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Formtyp:
Gitterguss, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Mandelsloh
Wallfahrtsort:
Datierung:
1427
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 2 nach Köster ?)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Mensfelden
Wallfahrtsort:
Datierung:
1431
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus B nach Köster)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Muttenz
Wallfahrtsort:
Datierung:
1435
Formtyp:
Gitterguß, rund mit vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Præstø
Wallfahrtsort:
Datierung:
1490
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend Köster Typus A.I.a)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Fundort:
Rom
Wallfahrtsort:
Datierung:
1450
Material:
Blei,
Zinn
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und 4 Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 1 nach Köster)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Roßbach
Wallfahrtsort:
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 2 nach Köster)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Salz
Wallfahrtsort:
Datierung:
1431
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 2 nach Köster ?)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Schinznach
Wallfahrtsort:
Datierung:
1429
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Schlatkow
Wallfahrtsort:
Datierung:
1446
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 1 nach Köster ?)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Seehausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1470
Material:
Blei,
Zinnlegierung
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Seehausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1470
Material:
Blei,
Zinnlegierung
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Seehausen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1470
Material:
Blei,
Zinnlegierung
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus B nach Köster)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Tragail
Wallfahrtsort:
Datierung:
1450
Material:
Blei-Zinn
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 2 nach Köster ?)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Truns
Wallfahrtsort:
Datierung:
1500
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus B nach Köster)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Ulm
Wallfahrtsort:
Datierung:
1517
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Einsiedeln Typus A Variante 2 nach Köster ?)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Velje
Wallfahrtsort:
Datierung:
1400
Formtyp:
Gitterguß
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Wenigenhasungen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1401
Formtyp:
Gitterguß, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und 4 Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Wietstock
Wallfahrtsort:
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguss, querfünfeckig, oben mit Vorhangbogen giebelförmig abschließend, mit Kreuz und vier Ösen (Köster: Einsiedeln Typus A Variante 2)
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Abguss
Fundort:
Wolterdingen
Wallfahrtsort:
Datierung:
1425
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Elende
Fundort:
Blankenburg (Harz)
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Elende
Fundort:
Bramstedt bei Bassum
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Wallfahrtsort:
Elende
Fundort:
Bremen
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Wallfahrtsort:
Elende
Fundort:
Drochtersen
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Ellrich
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Fuchshain
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1463
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Föhrste
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Gauern
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguss, in einer Aedikula trohnende Maria mit Kind zwischen zwei Engeln, zu I
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenmabguss
Fundort:
Geisleden
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1522
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Germershausen
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1513
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Gröbzig
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1448
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Haddamar
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1440
Formtyp:
Gitterguss, in Ädikula Maria mit Kind zwischen zwei Engeln
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Holbach
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1461
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Holzburg
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguss, trohnende Maria zwischen zwei Engeln, zu ihren Füßen das Wappen der Grafschaft Honstein
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Kreuzebra
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1520
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Lahr
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1447
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Landau
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1457
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig mit Eselsrücken abschließend, 2 flankierende Türmchen, mit Standleiste
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Liebenrode
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1507
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Lübeck
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1430
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Mandelsloh
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1427
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Mingerode
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1486
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Mönchhosbach
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Odenhausen
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1441
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Scharrel
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Seebach
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguss, Maria mit Kind in der Ädikula und Wappenschild, außen ja ein Engel
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguss
Fundort:
Seebach
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1450
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Seebach
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Siegen
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1463
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Vogelgesang
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Original
Fundort:
Voss
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419
Formtyp:
Gitterguß, hochrechteckig oben mit krabbenverziertem Kielbogen abschließend, flankiert von zwei großen Fialen, denen je ein Engel beigestellt ist, vier Ösen
Objekttyp:
Pilgerzeichen
Überlieferungsart:
Glockenabguß
Fundort:
Wienrode
Wallfahrtsort:
Elende
Datierung:
1419